Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen.

Wir möchten uns Ihnen kurz vorstellen und Ihnen unser Konzept näher bringen.

 

Das Firmen-Headquater und das Frachtzentrum der NordiCan World Airline VA in CYZF

 

 

 

 

CYZF-Homebase (Austauschtexturen und geändertes AFCAD von CYZF (nur für FSX)) Download

 

 

Die NordiCan Airline ist eine deutsche virtuelle Airline, die als Full Service Carrier alle Möglichkeiten der internationalen Luftverkehre abbildet. Getreu unserem Motto :

"Whatever....Wherever...We will fly..."

besteht unser Ziel in der individuellen Erfüllung der Kundenwünsche, auch innerhalb kurzer Reaktionszeiten, im Bereich Passanger, Cargo und Charter überall auf der Welt.

Mit Betriebsbeginn unterhalten wir rund 360 Routen mit unserer Homebase und Main-Hub in CYZF Yellowknife (Canada), betreiben aber bereits auch weitere Regionalstützpunkte in Canada und Alaska.

 

Unsere im Wachstum befindliche Flotte basiert überwiegend auf Kolbenmotorflugzeugen, insbesondere der Douglas DC-3/DC-4, Curtis C-46, Basler BT-67, Lockheed Electra L188 und Hercules C130 Linie, Charter/Event, und Cargo gehören dabei zu unserem Kerngeschäft.

Besondere Aufträge, so zum Beispiel die Versorgung abgelegener Gegenden, Regionen und Inseln mit kurzen, teilweise auch unbefestigten Pisten, erfordern den Einsatz dieses speziellen Fluggerätes. Gerade die überlegene Robustheit und vielseitige Einsetzbarkeit dieser älteren Flugzeuge, verbunden mit ihrer Kosteneffizienz, macht sie zum idealen Fluggerät für die an sie bei uns gestellten Aufgaben in den nördlichen Breiten.

Das kontinuierliche Wachstum des Geschäftes erfordert natürlich ständig wachsende Pilotenzahlen. Zur Erfüllung dieses Bedarfes suchen wir vielleicht genau Dich und bieten einen spannenden, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer aufstrebenden, jungen und durch rasantes Wachstum geprägten Airline.

Gemäß den Rahmenbedingungen dieses Konzeptes setzen wir unsere Flotte in Direktverbindungen zwischen den Hubs und von dort aus in entsprechenden Verteilflügen zu dislozierten Zielen in den jeweiligen Regionen ein. Ein umfangreiches Frachtnetz rundet das Bild dann ab. Event- und Carterflüge bilden kurzfristige Bedarfe ab.

Wie so oft entsteht der Gedanke eine Virtuelle Airline zu "gründen" aus verschiedenen Überlegungen. Grundlage sind oft gemachte Erfahrungen in anderen VA`s, die der jetzige Gründer gesammelt habt. Kaum eine VA erfüllte alle Wünsche oder Ansprüche, die der jetzige Gründer hatte. Hier fehlten Routen, anderswo die lohnenden Ziele. Gewünschte Flugzeug-Addon`s waren nicht vorhanden, oder das gesamte Konzept des viel zu jungen Staff war zu eng geschnürt. Vereinzelt menschelte es auch einfach nur. Der Gründer der NordiCan Airline VA hat selbst viele Erfahrungen in anderen virtuellen Airlines gesammelt und jahrelange intensive Erfahrungen mit dem Flugsimulator gemacht. Zusammen mit anderen hat er versucht sich in seiner letzten VA einzubringen und (aus seiner Sicht) fehlende Elemente aufzubauen, beziehungsweise die jugendlichen Betreiber mit entsprechenden Hinweisen zu unterstützen. Leider stieß das nicht auf wirkliche Gegenliebe und schon stellte er fest, das auch dieses Konzept wieder mal nicht das Passende war.

Nach einem kurzen Zwischenschritt über eine andere VA kam es dann zur Gründung der NordiCan VA. Ein Grobkonzept wurde erstellt (zuerst war es nur ein Gedankenmodel), die notwendigen Arbeiten und Aufgaben entsprechend der vorhandenen Neigungen und Interessen verteilt..... und schon ging es an die Arbeit, die bewusst langfristig angelegt wurde.

Ein ausgefeiltes Konzept für eine eigene VA musste also her.

 

Der Grundgedanke war erst einmal, das diese VA eben anders sein sollte. Natürlich sollte sie alles das haben, was der Gründer sich gewünscht hatte, was ihm an allen anderen Konzepten jeweils gefehlt hatte. Das ganze sollte umfassend sein. Es sollte aber auch aufeinander abgestimmt sein und in einen funktionierenden Rahmen gepackt werden. Es sollte ein spannendes und herausforderndes Konzept dahinter stecken, welches vielen kommenden Piloten ein dauerndes Zuhause bieten sollte. Und es sollte dem Gründer ein breites Experimentierfeld liefern, welches viel Spaß bringt in dem Hobbie der virtuellen Fliegerei. Vieles davon wird mit dem Wachstum nach und nach sichtbar werden, ist aber bereits heute vorgefertigt.

Gleichzeitig sollte aber auch ein "realer" Rahmen gestrickt werden. Das Konzept sollte wirtschaftlich in einem virtuellen Finanzsystem betrieben werden und gewinnorientiert aufgebaut werden. Es sollte von Anfang an ein abgerundetes, fertiges und erprobtes Konzept geben, bevor sich die Tore für die kommenden Piloten öffnen sollten. Aber darüber hinaus sollte Wachstum möglich sein, um auch immer wieder neue Herausforderungen einbauen zu können.

Grundgedanke war auch, das hochwertige AddOn`s für das fliegende Material angesprochen werden sollten. Natürlich musste auch immer die passende Freeware vorhanden sein. Das Gleiche sollte auch für die anzufliegenden Ziele gelten. Payware sollte weitestgehend auch immer durch vorhandene gute Freeware ersetzt werden können. Nicht jeder hat, wie der Gründer dieser VA, annähernd 1000 AddOn`s auf seinem Rechner.

Die Simulation der wirtschaftlichen Seite des Konzeptes bilden wir über das ausgereifte Konzept VAFS ab, welches uns den Betreib der Airline unter realistischen Rahmenbedingungen umfassend ermöglicht. Dieses System beinhaltet auch ein sehr ausgeprägtes Bewertungs- und Beförderungssystem für alle Piloten.

Bereits zum Start der Airline bieten wir neben vielen Paints für die genutzten AddOn-Flugzeuge einen umfangreichen Downloadbereich mit den notwendigen AddOn`s und Scenarien. Darunter auch die überarbeitete Version unserer Homebase CYZF.

Eine eigene umfangreiche Homepage und ein eigenes Forum sind natürlich selbstverständlich. Gerade im Forum werden sich dem Einsteiger viele Hilfen, die über das grundlegende Pilotenhandbuch hinausgehen, anbieten.

In der über viele Monate gehenden Aufbau- und Testphase hat der Gründer rund 400 Stunden "in der Luft" verbracht und dabei gut 300 Flüge absolviert, in deren Verlauf die Funktionalität des Systems getestet, Verfahren erarbeitet (z.B.für spätere Erweiterungen: Luftbetankung, Bohrinselversorgung), Routen optimiert und darüber hinaus alle anderen Grundlagen für einen einwandfreien Betrieb der Airline gelegt wurden. In dieser Phase wurde auch ein umfangreicher finanzieller Grundstock für den Betrieb gelegt. Ungezählte Stunden flossen in die Entwicklung, Eingabe und Anpassung der Routen, die Überarbeitung der AddOn`s, das Schreiben verschiedener Anleitungen und Handbücher, sowie das Erstellen der verschiedenen Paints für die Flugzeuge.

 

 

Wir freuen uns auf alle Interessenten und möchten Euch mit diesem umfangreichen aber auch auf Wachstum ausgelegten Airline Konzept eine bleibende, dauerhafte Heimat und sicherlich ein spannendes, herausforderndes Zuhause bieten.

Die Anmeldung zur NordiCan Airline VA lässt sich auf einfachstem Wege über unsere Homepage erledigen. Hier erwarten Euch dann auch umfangreiche weitere Informationen aus allen Bereichen der Airline.

Melde Dich noch heute an!